AGB – Teilnahmebedingungen

1. Anmeldung & Bezahlung des Yoga-Kurs
Sie können sich jederzeit über mein Online-Kontaktformular auf meiner Webseite für Yoga-Kurse anmelden. Ich sende Ihnen daraufhin eine Email-Bestätigung mit allen wichtigen Informationen.
Die vollständige Kursgebühr überweisen Sie bitte bis spätestens sieben Tage vor Kursbeginn auf folgendes Konto:
Silke Richter
IBAN: DE17 8601 0090 0986 1749 00
BIC: PBNKDEFF (Postbank)
oder bezahlen diese direkt vor der ersten Stunde in Bar.
Hatha Yoga Kurse sind zertifiziert und werden von den meisten Krankenkassen als Präventionskurs anerkannt. Bitte erkundigen Sie sich vor Kursbeginn bei Ihrer Krankenkasse über eine mögliche Bezuschussung des Kurses.

 

2. Rücktritt vom Yoga-Kurs
Sollten Sie trotz Anmeldung nicht an einem Kurs teilnehmen können, geben Sie mir bitte rechtzeitig Bescheid. So kann ich den Platz an einen anderen Teilnehmer vergeben. Der Rücktritt bis zu einer Woche vor Kursbeginn ist kostenfrei möglich.
Bei einer späteren Abmeldung (ab einer Woche vor Kursbeginn) ist hingegen der gesamte Kursbeitrag fällig. Der Rücktritt hat schriftlich (Email oder Post) im Yogastudio einzugehen. Ein Anspruch auf Rückzahlung bei verspätetem Rücktritt oder Nichtteilnahme besteht nicht.
Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht am Kurs teilnehmen können, bestehen (gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes) die Möglichkeiten, eine Gutschrift des Kursbeitrages für einen späteren Kurs vorzunehmen oder deinen Kurs an eine andere Person zu übertragen. Diese Regelung gilt nur für komplette Kurse und nicht für einzelne Yogastunden.
Nehmen Sie die angebotene Leistung nicht in Anspruch, entbindet Sie dies nicht von der Verpflichtung der Zahlung der Kursgebühr. Ein Anspruch auf Rückzahlung bereits geleisteter Zahlungen besteht insofern nicht.

 

3. Versäumte Stunden
Sollten Sie einzelne Stunden versäumen, haben Sie die Möglichkeit diese bis zu vier Wochen nach Kursende in einem anderen Kurs nachzuholen. Bitte beachten Sie, dass die maximale Teilnehmerzahl der Kurse beschränkt ist, da dies für den ordnungsgemäßen Ablauf erforderlich ist. Ein Anspruch auf die Teilnahme als Nachholtermin besteht jedoch nicht.
Alle über die 4-Wochen-Nacholzeit hinaus versäumten Stunden verfallen ersatzlos. Die Nachholfrist verlängert sich durch Urlaub oder Krankheit nicht. Die Verrechnung versäumter Stunden mit dem Kursbeitrag oder die Anrechnung auf einen späteren Kurs sind nicht möglich.

 

4. Haftung
Bitte teilen Sie mir vor der Yogastunde mit, falls Sie an einer Krankheit leiden oder gesundheitliche Einschränkungen haben, die einer Teilnahme am Kurs oder einzelnen Yogaübungen entgegenstehen könnten. Bei starken gesundheitlichen Problemen klären Sie bitte vorab mit Ihrem Arzt, ob die Teilnahme am Yogaunterricht möglich ist. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.
Persönliche Gegenstände und Wertsachen werden von den Teilnehmern auf eigene Verantwortung in die Räume des Yogastudios eingebracht. Eine Haftung für einen etwaigen Verlust übernehme ich nicht.

 

5. Änderungen im Yogastudio
Ich behalte mir vor, Änderungen im Kursplan, den Tarifen oder beim Lehrpersonal in zumutbarer Weise vorzunehmen. Eine entsprechende Ankündigung erfolgt zeitnah per Aushang und auf meiner Webseite. Ein Anspruch auf Rückvergütung besteht in diesen Fällen nicht.

 

6. Sonstiges
Sollte eine der vorstehenden Regelungen unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit der Übrigen nicht. Weitere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.